teacup. [ 掲示板 ] [ 掲示板作成 ] [ 有料掲示板 ] [ ブログ ]


新着順:11/150 記事一覧表示 | 《前のページ | 次のページ》

Deutsch fuer Alle -06.11.21-

 投稿者:doitsugoken  投稿日:2021年10月30日(土)13時39分39秒 124-18-55-149.area1a.commufa.jp
  通報 返信・引用 編集済
  *         ドイツ語学習会 in Nagoya

一 内容・日時 一般の方・初心者歓迎
入門  11月6日(土)13時より約50分間
     ア11月6日(土)13時50分より約50分間
   易しい文章を読み文法と会話を学びます。
中級 11月6日(土)14時40分より約1.5時間
  ゲーテの「ファウスト」をじっくり読みます。

一 集合場所 ともに、北生涯学習センター(名古屋市黒川本通2-16-3)
一 助言者 並木 武(元愛媛大学教授)
一 資料代 実費(500円程度、会員無料)
一 連絡先 電話:080-4222-6670
一 主催 日本・ドイツ語圏文化交流協会
 463-0003 名古屋市守山区下志段味長戸1651

* はじめて参加される方は上記電話へお問合せ/申込ください。

** 古書・資料・LP・テープ・CD交換・貸借・売買の掲示板:ハイネ、ドイツその他世界の文学・芸術、歴史・地理・哲学・思想、事典・辞書等 和書/原書多数: http://8517.teacup.com/heinebooksbuecher/bbs

* テキスト 中級
Mephistopheles.
Mir brennt der Kopf, das Herz, die Leber brennt,
Ein überteuflisch Element!
11755
Weit spitziger als Höllenfeuer!
Drum jammert ihr so ungeheuer,
Unglückliche Verliebte! die verschmäht,
Verdrehten Halses nach der Liebsten späht.

Auch mir! Was zieht den Kopf auf jene Seite?
11760
Bin ich mit ihr doch im geschwornen Streite!
Der Anblick war mir sonst so feindlich scharf.
Hat mich ein Fremdes durch und durchgedrungen?
Ich mag sie gerne sehn die allerliebsten Jungen;
Was hält mich ab, daß ich nicht fluchen darf? ?
11765
Und wenn ich mich bethören lasse,
Wer heißt denn künftighin der Thor? ?
Die Wetterbuben, die ich hasse,
Sie kommen mir doch gar zu lieblich vor! ?

Ihr schönen Kinder laßt mich wissen:
11770
Seyd ihr nicht auch von Lucifers Geschlecht?
Ihr seyd so hübsch, fürwahr ich möcht’ euch küssen,
Mir ist’s als kommt ihr eben recht.
Es ist mir so behaglich, so natürlich,
Als hätt’ ich euch schon tausendmal gesehn;
11775
So heimlich-kätzchenhaft begierlich;
Mit jedem Blick auf’s neue schöner schön.
O nähert euch, o gönnt mir Einen Blick!
Wir kommen schon, warum weichst du zurück?
Wir nähern uns und wenn du kannst so bleib.
  (Die Engel nehmen, umherziehend, den ganzen Raum ein.)

Mephistopheles (der in’s Proscenium gedrängt wird).
11780
Ihr scheltet uns verdammte Geister,
Und seyd die wahren Hexenmeister;
Denn ihr verführet Mann und Weib. ?
Welch ein verfluchtes Abenteuer!
Ist dieß das Liebeselement?
11785
Der ganze Körper steht in Feuer,
Ich fühle kaum daß es im Nacken brennt. ?
Ihr schwanket hin und her, so senkt euch nieder,
Ein bißchen weltlicher bewegt die holden Glieder;
Fürwahr der Ernst steht euch recht schön!
11790
Doch möcht’ ich euch nur einmal lächeln sehn;
Das wäre mir ein ewiges Entzücken.
Ich meine so, wie wenn Verliebte blicken,
Ein kleiner Zug am Mund so ist’s gethan.
Dich langer Bursche, dich mag ich am liebsten leiden,
11795
Die Pfaffenmiene will dich gar nicht kleiden,
So sieh’ mich doch ein wenig lüstern an!
Auch könntet ihr anständig-nackter gehen,
Das lange Faltenhemd ist übersittlich ?
Sie wenden sich ? Von hinten anzusehen! ?
11800
Die Racker sind doch gar zu appetitlich! ?

Chor der Engel.
     Wendet zur Klarheit
     Euch, liebende Flammen!
     Die sich verdammen
     Heile die Wahrheit;
11805
     Daß sie vom Bösen
     Froh sich erlösen,
     Um in dem Allverein
     Selig zu seyn.

Mephistopheles (sich fassend).
Wie wird mir! ? Hiobsartig, Beul’ an Beule
11810
Der ganze Kerl, dem’s vor sich selber graut,
Und triumphirt zugleich wenn er sich ganz durchschaut,
Wenn er auf sich und seinen Stamm vertraut:
Gerettet sind die edlen Teufelstheile,
Der Liebespuk er wirft sich auf die Haut;
11815
Schon ausgebrannt sind die verruchten Flammen,
Und, wie es sich gehört, fluch ich euch allzusammen!

Chor der Engel.
     Heilige Gluthen!
     Wen sie umschweben
     Fühlt sich im Leben
11820
     Selig mit Guten.
     Alle vereinigt
     Hebt euch und preis’t,
     Luft ist gereinigt,
     Athme der Geist!
      (Sie erheben sich, Faustens Unsterbliches entführend.)
 
 
》記事一覧表示

新着順:11/150 《前のページ | 次のページ》
/150